Mannemer sein – Der Film (2011)

2011 entstand der 55-minütige Dokumentarfilm „Mannemer sein“ (vgl. S. 7 ff.), in dem 8 junge Protagonist/innen mit unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichen Ansichten und Lebensplänen ihre Heimatstadt Mannheim porträtieren. Mit dem Film wurden die Themen der Projektreihe „Mannemer sein“ gesetzt. Seit der öffentlichen Premiere Anfang 2012 beschäftigen sich schulische und außerschulische Gruppen auf der Grundlage des Films kreativ und medial mit den Themen Identität, Integration, Engagement und Heimat. Der Dokumentarfilm hat etliche Kinoaufführungen erlebt und ist bis heute als DVD gefragt. Mit der Filmpremiere begann eine Reihe von Workshops und öffentlichen Aktionen, deren Ergebnisse auf der Projektwebsite www.mannemersein.de veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar