Mannemer Freundschaften (2014)

Der Dokumentarfilm “Freundschaften – kommen um zu bleiben” beleuchtet Aspekte von Freundschaft über ethnische und kulturelle Grenzen hinweg. Wann ist Freundschaft von Menschen möglich, die verschiedenen Gruppen, Cliquen, Kulturen, Religionen angehören? Welche sozialen und psychischen Grenzen stehen dem entgegen? Der Film dient als Basis zur Reflexion über Themen wie Stereotype, soziale Zwänge, Ausgrenzung bzw. die Überwindung davon. Gleichzeitig ermutigt der Film dazu, Andere zu akzeptieren, stärkt Neugier und Kontaktbereitschaft zu Angehörigen anderer sozialer, kultureller etc. Gruppen.  Ergänzend führte medien+bildung.com einen Videowettbewerb zum gleichen Thema durch. Die teilnehmenden Jugendlichen produzierten dazu kleine Videoclips rund um das Thema Freundschaft (Toleranz, Respekt, Anerkennung, Vielfalt) und stellten sie in die Videoplattform des Projekts ein.

Schreibe einen Kommentar